Swami Sivananda

- Eine Kurzbiografie -

Am 8. September 1887 in Südindien geboren wuchs er in einer orthodoxen und frommen Hindu-Familie auf. Trotz seiner sehr traditionell geprägten Umgebung und Herkunft war er tolerant und frei von jeglichen Vorurteilen. Als Sohn einer wohlhabenden Brahmanenfamile genoss eine sehr gute Schulbildung auf einer Missionsschule und studierte anschließend Medizin.

Swami Sivananda - Gründer dieser YogalinieAls praktizierender Arzt war er ausserordentlich sozial und engagierte sich besonders für die armen und hilfebedürftigen Menschen, die er oftmals kostenlos behandelte. Sein medizinisches Fachwissen verbreitete er in wissenschaftlichen Publikationen, und ganz generell galt sein ganzes persönliches Engagement dem Dienst am Menschen.

Nach Jahren der Tätigkeit als Arzt auf einer Gummiplantage in Malaysia erkannte er im Alter von 36 Jahren "seine Mission": nämlich ein Leben der Entsagung zu führen.

Nach einer langen Zeit strenger Askese erstrahlte er als grosser Yogi, Weiser und wurde eine erleuchtete Seele. Er war ein wahrhaftiger Yogameister und offenherziger Mensch. Er achtete alle Menschen gleichermassen, ohne Unterschied nach Nationalität, Hautfarbe oder Religionszugehörigkeit.

1932 gründete er in Rishikesh den nach ihm benannten Sivananda Ashram, wo er unzähligen Schülern Unterricht erteilte. Bedeutende, teils noch lebende Yogameister waren einst seine Schüler. Im weiteren Verlauf seinens Wirkens gründete er 1936 die noch heute arbeitenden Institute "Devine Life Society" und zwölf Jahre später die "Yoga Vedanta Forest Academy". Er schrieb über 200 Bücher, durch deren Studium Schüler in der ganzen Welt ein Zeugnis seiner überaus grossen Seele erfahren.

Am 14. Juli 1963 erreichte er Mahasamadhi. In westlicher Tradition spricht man allgemein vom Tod - doch Yogis in aller Welt spüren seine geistige Führung und die Liebe seiner Seele immer wieder aufs Neue.

Yoga Einführung
Wurzeln und Herkunft
Die Praxis des Yoga
Das Selbstverständnis
Die Auswirkungen des Yoga
Tipps zum Üben

     
   
     
   

© 2000 Yogaschule Nilakantha. Alle Rechte vorbehalten.